Foto: Peter Oberascher

Foto: Peter Oberascher

Foto: Peter Oberascher

Foto: Peter Oberascher

Foto: Peter Oberascher

Aktuelles

Was ist los in den evangelisch-lutherischen Kirchengemeinden St. Martin und Linden- Nord in Hannover?

Wir versuchen, den Leserinnen und Lesern einen Überblick über das zu geben, was in den Kirchengemeinden in der Region Linden-Limmer angeboten wird. Einen Anspruch auf Vollständigkeit erheben wir nicht. Schauen Sie ruhig auch in die Schaukästen und in VorOrt.

St. Martinskirche in der Neuen Presse

Glasfenster Südseite
Glasfenster Südseite 2017 (Foto: MS)

Kürzlich erschien in der Neuen Presse ein Artikel über die St. Martinskirche. Der Autor Christian Bohnenkamp ließ sich von Küster Johannes Kufner die Besonderheiten des  Gebäudes erklären und ging auf die Sanierungsmaßnahmen an den Glasfenstern ein. Architekt Dieter Oesterlen - in Hannover auch für den Wiederaufbau der Marktkirche, den Landtag und das Historische Museum verantwortlich - hat den Kirchbau in der Nachkriegszeit entworfen und damit neue Akzente im Kirchenbau gesetzt, so dass der Bau von 1957 inzwischen unter Denkmalschutz steht. Die Glasfenster auf der Nordseite von St. Martin konnten dank der Unterstützung durch das Landesamt für Denkmalpflege, die Deutsche Stiftung Denkmalschutz, die Irmgard-Rosenbrock-Stiftung, den Stadtkirchenverband und die Landeskirche bis Ende 2018 restauriert werden. Die Glasfenster auf der Südseite sollen 2019 folgen.

Bericht in der NP vom 11.01.2019

Zeit für Freiräume 2019

Unsere Landeskirche hat sich etwas Besonderes vorgenommen: „... um des Menschen willen - Zeit für Freiräume 2019“.

Website www.freiraeume2019.de

Anmeldung zu Exerzitien im Alltag bis 28.2.2019 - Zeit für Freiräume 2019

Exerzitien im Alltag  ist ein Kurs über 4 Wochen, eine Auszeit im Alltäglichen in der Passionszeit (vgl. VorOrt 96, S. 13)

Termine: 5 Kursabende vom 14.3. bis 11.04.2019, 18 bis 20 Uhr

Eigenbeteiligung: 20 €

Ort: Besprechungsraum der Erlösergemeinde in Linden-Süd

Anmeldung bis zum 28.2.2019 bei Regionaldiakonin Margarethe von Kleist-Retzow (tel. 0511-923 99 721 oder Mail margarethe.von-kleist-retzow@evlka.de)

Tag der Posaunenchöre in der Martinskirche am 3. März 2019

Ab März finden die Sonntagsgottesdienste wieder in der Martinskirche statt. Den Anfang macht der Gottesdienst am Tag der Posaunenchöre.

Mitwirkende: Pastor Reh, Posaunenchor St. Martin unter Leitung von Hartmut Süß

3. März 2019, 11 Uhr, St. Martinskirche

Kinderkirche am 10.03.2019 in der Bethlehemkirche

Herzliche Einladung zur Kinderkirche: #KinderWillkommen am 10. Februar 2019 um 10 Uhr in der Bethlehemkirche

Wir wollen gemeinsam erzählen, singen, beten, spielen und basteln.

Wir freuen uns auf Dich!

Dein Kinderkirchen-Team

Folgetermine bis zu den Sommerferien:

07.04.2019 10h
02.06.2019 10h
Sommerferien

 

Diskussionsveranstaltung in Davenstedt: Was sagt denn eigentlich der Papst dazu...? - 12.03.2019

Film und Diskussion über das Umwelt-Engagement des katholischen Kirchenoberhauptes – und (mögliche) Konsequenzen für unser eigenes Alltagsverhalten

Dienstag, 12. März 2019, 19.00 Uhr in St. Johannes, Altes Dorf 10, Hannover-Davenstedt

Veranstaltung von Transition Town Hannover mit Probst Martin Tenge und Stadtsuperintendent Hans-Martin Heinemann. Das Gespräch moderiert Prof. Jürgen Manemann.

Seit Herbst 2017 verantwortet Transition Town Hannover unter anderem in Davenstedt das Projekt „Kurze Wege zur Zukunftsinsel“. Das Ziel ist, im Rahmen der Nationalen Klimainitiative des Bundesumweltministeriums modellhafte Impulse für den lokalen Klimaschutz zu fördern.
"Wir zeigen eine eindrucksvolle Dokumentation über das aktuelle katholische Kirchenoberhaupt und führen in die von ihm verfasst Umweltenzyklika „Laudato si" ein. Seine "Sorge für das gemeinsame Haus“ ist eine eindrucksvolle Erläuterung dessen, was wir mit Blick auf die Schöpfung sowie einen zukunftsfähigen Planten tun und lassen sollten.

Wir freuen uns, gemeinsam mit Ihnen über die gesellschaftliche Verantwortung und unseren individuellen Beitrag zu einem für alle erträglichen Klima nachdenken und diskutieren zu können."
 

Transition Town Hannover: Projekt "Kurze Wege zu Zukunftsinseln"

Dulzian und Pommer? Besonderes Flötenkonzert in der Martinskirche am 23. März 2019

Plakat Alles Dolce 2019
Plakat Flötenkonzert St. Martin "Alles Dolce" 23.03.2019

Alles dolce: Dulzian, Flauto & Schalmei

Gemeinsames Konzert der Flötenensembles von St. Martin mit dem Bremer Blockflötenensemble - mit etwa 50 Flötenspielerinnen und Flötenspielern! Zu hören und zu sehen sind besondere Blockflöten, Dulziane und Pommern. Der Pommer und der Dulzian sind Holzblasinstrumente mit Doppelrohrblatt, die heute bei Aufführungen von Renaissance-Musik gespielt werden. Mit dabei sind voraussichtlich 9 DoppelrohrblattspielerInnen.

Leitung: Annette Samse und Stephan Schrader

Zum Vormerken: St. Martinskirche Hannover Linden am Sonnabend, 23. März 2018, 18 Uhr (und eine Woche später in Bremen, St. Pauli-Kirche)

Mit Unterstützung durch den Förderverein St. Martin Hannover-Linden e.V.

Flöte-Dulzian-Projekt 2019 von Stephan Schrader (pdf)

Second Hand Basar im Kindergarten St. Martin am 30. März 2019

Kindergarten St. Martin - Schild im Vorgarten
Kindergarten St. Martin (MS)

Second Hand Basar für Kinderartikel und Kinderflohmarkt mit Kaffee und Kuchen (auch zum Mitnehmen)

Sonnabend, 30. März 2018, 15 bis 17 Uhr

Tischgebühr: 5 € und ein selbstgebackener Kuchen

Kindertisch: 2 €

Anmeldung ab dem 4.3.2019:

Telefon 924 53 18, Email: kts.linden.hannoverevlka.de

Kindergarten St. Martin, Badenstedter Str. 37, 30449 Hannover

Brot für die Welt: Start der 60. Aktion am 1. Advent 2018

Website der Aktion Brot für die Welt

Erdbebenhilfe: Soforthilfe nach Tsunami

Indonesien * Tsunami * Erdbeben * Palu * Flutwelle
 
Vor wenigen Tagen hat die Diakonie Katastrophenhilfe zu Spenden für die Opfer des Tsunami auf der indonesischen Insel Sulawesi aufgerufen. Dort sind nach der Naturkatastrophe tausende Menschen ums Leben gekommen und mehr als 10.600 Personen wurden schwer verletzt.
 
Viele von Ihnen sind mit einer Spende bereits aktiv geworden. Für Ihre Unterstützung möchten wir uns bei Ihnen bedanken! Die Hilfe in Indonesien ist bereits erfolgreich angelaufen:
 
Die Diakonie Katastrophenhilfe war mit ihren langjährigen Partnerorganisationen schnell und landesweit reaktionsfähig und konnte so umgehend mit der Soforthilfe beginnen. Die Menschen vor Ort können nun mit dem Nötigsten versorgt werden, wie beispielsweise öffentlichen Möglichkeiten zum Kochen.
Die Partnerorganisation Yakkum Emergency Unit (YEU) ist mit medizinischen Teams vor Ort. Ein Team besteht aus Ärzten, einer Hebamme, einem psychosozialen Helfer und Freiwilligen. Die weitere Hilfe mit dem Partner YEU wird nun zusammen im kirchlichen Hilfsnetzwerk ACT Alliance umgesetzt um die finanziellen Möglichkeiten und die Kräfte zu bündeln.
 
„Indonesien wurde erneut von einer immensen Naturkatastrophe heimgesucht. Schon wieder hat ein Tsunami unvorstellbares Leid für tausende Familien gebracht“, sagt Cornelia Füllkrug-Weitzel, Präsidentin der Diakonie Katastrophenhilfe. „Wir dürfen die Menschen in dieser schweren Stunde nicht alleine lassen.“
 

Einen genaueren Eindruck von der gestarteten Hilfe können Sie der Homepage der Diakonie entnehmen

Erdbebenhilfe Indonesien: Diakonie-Katastrophenhilfe ruft zu Spenden für Indonesien auf

Die Diakonie Katastrophenhilfe bittet um Spenden:

Diakonie Katastrophenhilfe, Berlin,

Evangelische Bank,

IBAN: DE68 5206 0410 0000 5025 02

BIC: GENODEF1EK1

Stichwort: Erdbebenhilfe Indonesien

Online unter: www.diakonie-katastrophenhilfe.de/spende/

Angebote für Familien mit Kindern in der Bethlehemkirche

Angebote für Kinder in der Bethlehemkirche 2018
Angebote für Kinder in der Bethlehemkirche 2018

Immer am 2. Sonntag im Monat um 10 Uhr findet parallel zum Hauptgottesdienst die Kinderkirche statt. Wir starten in der Kirche und gehen dann gemeinsam rüber ins Gemeindehaus. Wir wollen gemeinsam erzählen, singen, beten, spielen und basteln.
Eingeladen sind Kinder von 0 – 7 Jahren (mit oder ohne Begleitung).

Am letzten Sonntag im Monat um 10 Uhr gestaltet ein Team aus Pastorin, Ehrenamtlichen und Kindern den Gottesdienst. Es werden kindgerechte Lieder gesungen und Texte gelesen. Basteln gehört selbstverständlich mit dazu. Auch feiern wir in diesem besonderen Rahmen gern die Taufe!


Alle Großen und Kleinen sind herzlich eingeladen.

Wir suchen Paten und Praktikumsplätze!

Sie suchen ein Ehrenamt - oder können einen Praktikumsplatz in einem Betrieb anbieten?

Im Rahmen des Projektes "Initiative Gemeinwesendiakonie" der vier evangelischen Kirchengemeinden in Linden und Limmer suchen wir:

Praktikumsplätze für Flüchtlinge, Schulabbrecher und Schulabgänger

und

Paten, die bereit sind junge Menschen für maximal drei Monate zu begleiten.

Mehr darüber: "Initiative Gemeinwesendiakonie"

Infos zum Thema Flüchtlingshilfe in Linden

Die Kirchengemeinden verstehen sich als Teil des Netzwerks zur Unterstützung von Flüchtlingen.

Projekte zur Flüchtlingshilfe in Linden

 

Gottesdienste

Gottesdienstplan St. Martin Februar März 2019
Gottesdienstplan St. Martin Februar März 2019

Gottesdienste:

KG Linden-Nord: Sonntags um 10 Uhr in der Bethlehemkirche

KG St. Martin: Sonntags um 11 Uhr in der Martinskirche

Die aktuellen Gottesdienstpläne finden Sie auf der Rückseite von VorOrt und in den Schaukästen der Gemeinden.

Gottesdienstplan Region

Gottesdienstplan Region Dezember 2018 bis Februar 2019

Download: Auf das + klicken, dann auf "Herunterladen" gehen

Gottesdienstplan Region Linden-Limmer März bis Mai 2019

Gottesdienstplan Region Linden-Limmer März bis Mai 2019 (VorOrt 96)
Gottesdienstplan Region Linden-Limmer März bis Mai 2019 (VorOrt 96)

Frühjahrsausgabe VorOrt 96 ist erschienen

VorOrt_96_cover
Kirchenmagazin VorOrt 96 (Cover)

Ende Februar ist die Ausgabe 96 für die Monate März bis Mai 2019 erschienen.  - Titelthemen: Leise ist das neue Laut - Musik und Spiritualität, Stimme aus Linden, Gottesdienste unserer Gemeinden, Passion und Ostern

VorOrt Kirchenmagazin

Jahreslosung 2019

Suche Frieden und jage ihm nach!

Psalm 34,15

Auslegung zur Jahreslosung 2019