Foto: Peter Oberascher

Foto: Peter Oberascher

Foto: Peter Oberascher

Foto: Peter Oberascher

Foto: Peter Oberascher

Aktuelles

Neue Praktikantin im Pfarramt

 Kira Eiben

Liebe Lindener,
ich bin Kira Eiben und studiere Theologie im schönen Göttingen. In diesen Semesterferien darf ich vier Wochen als Praktikantin in der Kirchengemeinde Linden-Nord verbringen. Ich selbst bin vor gut 23 Jahren in Linden geboren, dann aber in Bothfeld aufgewachsen. Dort habe ich viel in der Kinder- und Jugendarbeit meiner Gemeinde mitgearbeitet.
Für meine Zeit von Mitte Februar bis Mitte März erhoffe ich mir einen Einblick in das Gemeindeleben und den Pfarralltag. Ich freue mich auf interessante Gespräche und darauf, neue Impulse und Eindrücke mit nach Hause nehmen zu können.

Ihre/Eure Kira Eiben
 

Bethlehemkirche: Kirchentür auf Kur

Bethlehemkirche: Portal mit Nottür
Bethlehemkirche: Portal mit Nottür (Foto: Birgit Wecke)

Zwei Löwen aus Bronze bewachen stets das Hauptportal der Bethlehemkirche, das mit seinem Mosaik im Tympanon und dem reichen plastischen Schmuck zu den prächtigsten Kircheneingängen Hannovers gehört. Sein Mittelpunkt sind die großen, nach italienischem Vorbild mit Bronzereliefs beschlagenen Türen. Eine von ihnen, die mittlere und größte, ist derzeit durch eine Notsicherung ersetzt. Der Grund dafür ist, dass die hannoversche Wenger-Stiftung für Denkmalpflege sich großzügig bereit erklärt hat, die dringend notwendige Restaurierung dieser Tür zu übernehmen. Die Wenger-Stiftung hat 2012 bereits die Restaurierung des Altars in unserer Kirche mit 30.000 Euro gefördert.

Die Arbeiten an der Tür werden über Winter von der Restauratorin Vera Fendel in Kirchwehren ausgeführt und kosten voraussichtlich 48.500 Euro. Bis zur Fertigstellung kann die Kirche über die beiden seitlichen Bronzetüren betreten werden. Die Kirchengemeinde hofft, auch die Restaurierung der Nebentüren in naher Zukunft eine Finanzierung zu bekommen.

Mehr über dieses Projekt auf der Website der Wenger-Stiftung

Lutherbibel 2017 als App

Das Erscheinen der revidierten Lutherbibel 2017 ist einer der großen Höhepunkte des Reformationsjubiläums 2016/17. Zu diesem Anlass verschenkt die Evangelische Kirche in Deutschland in Zusammenarbeit mit der Deutschen Bibelgesellschaft für ein Jahr die revidierte Lutherbibel 2017 als App.

Die Lutherbibel als App

Nothilfe Mossul: UNHCR rechnet mit bis zu einer Million Flüchtlingen

Im Irak hat der Angriff auf die Stadt Mossul begonnen, wo bis zu 1,5 Millionen Zivilisten ausharren. Wie lange die Kämpfe andauern werden, kann nicht vorausgesagt werden. UNHCR rechnet mit bis zu einer Million Flüchtlingen aus Mossul, von denen bis zu 700.000 humanitäre Hilfe benötigen könnten. Sie werden eine Unterkunft, Nahrung und Wasser brauchen.

Bereits jetzt hat UNHCR Vorbereitungen getroffen, um den Menschen in ihrer Not zu helfen. Die Flüchtlingslager werden ausgeweitet oder neu gebaut, damit die Flüchtenden ein Dach über dem Kopf haben. UNHCR setzt alles daran, die Not der Menschen zu lindern. Es fehlen jedoch noch dringend benötigte Spendengelder, um die lebensnotwendige Versorgung sicherzustellen.

Thorsten Rühle, UNO-Flüchtlingshilfe, Bonn

Mehr erfahren

Jahresprogramm 2017 Musik in St. Martin ist erschienen

FVKM Programm 2017 - Cover
FVKM Programm 2017 - Cover

Mittlerweile schon eine gute Tradition: Wie in den vergangenen Jahren hat der Förderverein Kirchenmusik St. Martin einen Flyer drucken lassen, der alle für das kommende Jahr geplanten musikalischen Termine enthält: Vom Neujahrskonzert mit dem Hauptstadtblech aus Berlin bis zum Festgottesdienst unterm Weihnachtsbaum mit dem Blockflötenensemble St. Martin, vom Orgelkonzert unter dem Motto "Ganz großes Kino" bis zum Musical-Gottesdienst mit der "Wassermusik" ist bestimmt für viele musikalisch Interessierte etwas dabei. Nicht zuletzt kommen auch die Themen Reformation und Luther nicht zu kurz.

Der Flyer liegt u.a. im Gemeindebüro, in der Kirche und im Gemeindehaus aus und wird auch zum Download angeboten.

Mehr über den Förderverein Kirchenmusik St. Martin, Download Jahresprogramm 2017

Focusingseminar zum Kennenlernen am WE 25./26.02.2017

Focusing ist eine Selbsthilfemethode, die vom Philosophen Eugen Gendlin entwickelt wurde.
Auf einfache Weise wird geübt, auf die eigenen Körpergefühle und Empfindungen zu achten und so ganz neue Einsichten zu eigenen Fragen und Probleme zu erhalten.
Referent: Frank Bredthauer, Focusing Berater & Trainer

Samstag 25.02. und Sonntag 26.02., 14-18 Uhr
Gemeindehaus St. Martin (Niemeyerstr. 16)
Anmeldung: Gemeindebüro St. Martin (Tel. 9245331)
Die Teilnahme ist kostenfrei; Spenden sind erwünscht

Wikipedia-Artikel über Eugene T. Gendlin

Augenblick mal! - 7 Wochen ohne Sofort

7 Wochen ohne - Aktionsmotiv 2017
7 Wochen ohne - Aktionsmotiv 2017

Vom 1. März bis 16. April läuft die diesjährige Fastenaktion der evangelischen Kirche: 7 Wochen ohne Sofort.

Millionen Menschen lassen sich jährlich mit „7 Wochen Ohne“, der Fastenaktion der evangelischen Kirche aus dem Trott bringen.

Sie verzichten nicht (nur) auf Schokolade oder Nikotin, sondern folgen der Einladung zum Fasten im Kopf: sieben Wochen lang die Routine des Alltags hinterfragen, eine neue Perspektive einnehmen, entdecken, worauf es ankommt im Leben.

Dieses Jahr unter dem Motto:

"Augenblick  mal! - Sieben Wochen ohne Sofort“.

7 Wochen ohne - Fastenaktion der Evangelischen Kirche

Flöte liv(f)e - Konzert in der Martinskirche am 4.3.2017

Flöten liv(f)e
Flöten liv(f)e - Konzert am 4.3.2017, 17 Uhr (Plakat: A. Paul)

Flötenkonzert in der Martinskirche am 4. März 2017 um 17 Uhr.

Von der Garklein über das Quartett und die Querflöte bis zur Subbassflöte.

Blockflötenensemble St. Martin

Querflötenensemble St. Martin

Lena Schäfer, Saxophon

Leitung Annette Samse

Blockflötenensemble Bremen, Leitung Stephan Schrader

Eintritt frei - um Spenden wird gebeten. Mit unterstützung durch den Förderverein Kirchenmusik St. Martin.

Flötenkonzert 2017 in St. Martin

Filmabend im Apollo: "Das brandneue Testament" am 8.3.2017

Plakat Das brandneue Testament
Plakat Das brandneue Testament (Pressematerial, urheberrechtlich geschützt)

Die Hospizgruppe Linden-Limmer organisiert im Rahmen ihrer Öffentlichkeitsarbeit die Vorführung der mehrfach ausgezeichneten Filmkomödie "Das brandneue Testament" im Apollo:

"Gott existiert. Er lebt in Brüssel.
Doch leider  ist der Allmächtige  kein weiser Weltenlenker, sondern ein Familienvater, der frustriert im Bademantel durch die Wohnung schlurft und Frau und Tochter Éa tyrannisiert. Ansonsten hockt Gott vor seinem Computer und tüftelt  jene dummen, sadistischen Gebote aus, die zu den Fragen führen, die die Menschheit bewegen, z.B. weshalb erwischt man im Supermarkt grundsätzlich die langsamste Schlange an der Kasse? Und als wäre das nicht schon schlimm genug, lässt er immer wieder Dampf ab, indem er Naturkatastrophen oder Kriege arrangiert.

Irgendwann hat Tochter Éa die Nase voll und hackt sich in Gottes Computer..."

Was wäre, wenn die Menschen ihr eigenes Todesdatum vorab kennen würden? Wie nutzt man sinnvoll die verbliebene Zeit?

„Ein respektloser, befreiender Film. Gott sei Dank.“ DER SPIEGEL

„...hintersinnig und skurril, originell. Eine wahrhaft göttliche Komödie.“ CINEMA

Mittwoch, 8. März 2017 um 17.30 Uhr im Apollokino, FSK 12

Mehr zum Film

Neue Reihe "Orgel PLUS" in St. Martin wird am 26. März 2017 fortgesetzt

Orgel plus
Orgel plus ... Musik im Gottesdienst (Foto: J. Kufner)

Zur neuen „Orgel PLUS“-Reihe in St. Martin möchten wir Sie auch im Kirchenjahr 2016/2017 herzlich einladen, um sich von der Vielfalt der Orgelmusik und ihren Variations- und Kombinationsmöglichkeiten begeistern zu lassen. Sie werden erstaunt sein, wie unterschiedlich das Instrument Orgel allein und in Begleitung klingen kann.

St. Martin, Sonntags, 11 h im Gottesdienst

OrgelPLUS + ...

Nach dem Auftakttermin am vierten Advent 2016 sind vier weitere Termine geplant:

22.01.2017 (Winterkirche, mit Posaunenchor St. Martin)

19.02.2017 (Winterkirche, mit Kantorei St. Martin: Musik zur Jahreslosung),

26.03.2017 (Querflötenensemble St. Martin, anschließend Gemeindeversammlung),

22.10.2017 (G. F. Händel "Neun Deutsche Arien" mit Christiane Kufner, Gesang, und Marianne Schön, Querflöte)

Mehr zur Reihe "Orgel PLUS"

Gemeindeversammlung in St. Martin am 26.3.2017

Am 26.3.2017 findet im Anschluss an den Orgel plus-Gottesdienst um ca. 12 Uhr die jährliche Gemeindeversammlung im Gemeindehaus statt. Die Gemeinde ist eingeladen, mit dem Kirchenvorstand über aktuelle Themen ins gespräch zu kommen. Für Getränke und einen kleinen Imbiss ist gesorgt.

Mona Lisa

 Mona Lisa 17

 Am 1. April findet wieder der beliebte Kleidermarkt in der Bethlehemkirche statt. Die Standgebühr beträgt 10 €. Weiter Informationen entnehmen sie bitte dem Flyer.

Kirchentag 2017 vom 24. bis 28. Mai 2017 in Berlin und Wittenberg

DEKT36_Losung_02
Markus Dröge, Bischof der evangelischen Kirche Berlin-Brandenburg-schlesische Oberlausitz, Christina Aus der Au, Präsidentin des 36. DEKT, Ellen Ueberschär, Generalsekretärin des Kirchentages (Foto: DEKT/Jan-Peter Boening)

"Du siehst mich" (1. Mose 16, 13 ) - unter diesem Motto findet vom 24. bis 28. Mai der Deutsche Evangelische Kirchentag (DEKT) im Jubiläumsjahr 2017 statt.

Um über die geplanten Aktivitäten zu informieren, haben der DEKT und der Verein Reformationsjubiläum 2017 eigene Internetseiten eingerichtet.

Reformationsjubiläum 2017

Busfahrt nach Wittenberg

Kirche im Blick bietet vier Busfahrten nach Wittenberg an. Die erste zum Festgottesdienst des Kirchentages am 28. Mai und weitere drei Tagesfahrten zur Lutherstadt Wittenberg im Juni, Juli und August.

Sowohl Gemeindegruppen als auch Einzelpersonen können sich gerne anmelden. Wir bieten Hin- und Rückfahrt mit einem Reisebus, eine Einführung auf der Hinfahrt und 5 1/2 Stunden Aufenthalt in Wittenberg zur eigenen Verfügung. Kostenbeteiligung: 25 €

Weitere Infos zur Busfahrt nach Wittenberg bei Kirche im Blick

Infos zum Thema Flüchtlingshilfe in Linden

Die Kirchengemeinden verstehen sich als Teil des Netzwerks zur Unterstützung von Flüchtlingen.

Projekte zur Flüchtlingshilfe in Linden

Was ist los in den evangelisch-lutherischen Kirchengemeinden St. Martin und Linden- Nord in Hannover?

Wir versuchen, den Leserinnen und Lesern einen Überblick über das zu geben, was in den Kirchengemeinden in der Region Linden-Limmer angeboten wird. Einen Anspruch auf Vollständigkeit erheben wir nicht. Schauen Sie ruhig auch in die Schaukästen und in VorOrt.

 

Kinderkirche in Linden

Es gibt keine Termine der ausgewählten Kategorie.

VorOrt 88 ist erschienen

VorOrt 88- Cover
VorOrt 88- Cover, Ausgabe März bis Mai 2017

Ende Februar ist die Ausgabe 88 für die Monate März bis Mai 2017 erschienen.  - Titelthemen: "Sieben Wochen ohne Sofort", Theater der Nachbarschaft, "Wir sangen, um unsere Tränen zu verbergen", VorOrt Bilderrätsel

VorOrt Kirchenmagazin

Jahreslosung 2017

Gott spricht:

Ich schenke Euch ein neues Herz und lege einen neuen Geist in euch.

Ezechiel 36, 26

Auslegung zur Jahreslosung (Verlag am Birnbach)