Das Ordnerprojekt

Eines der Projekte, bei denen Sie sich engagieren können, ist das Ordnerprojekt: Das Ordnerprojekt hat zum Ziel, zusammen mit einem Flüchtling in Ruhe einen Aktenordner zu erstellen. Dies ermöglicht die systematische Ablage seiner Dokumente, sowie im Zuge dessen eine Erklärung des Inhalts und erleichtert damit z.B. Behörden- und Arztbesuche erheblich.

Hilfreich dabei: Freude am unmittelbaren persönlichen Kontakt, Übung im Schriftverkehr, Fremdsprachenkenntnisse. Vorteile: Das Angebot kann zeitlich klar umrissen und Ihren persönlichen Möglichkeiten angepasst werden.

Für die Materialien ist gesorgt. Wir freuen uns jedoch über Materialspenden. Die Einführung geschieht durch Annette Wilms, Hannover.

Auch wer noch nicht dabei war und noch dazu kommen möchte, ist herzlich eingeladen. Nach dem Auftakt im Herbst 2015 wird es 2016 nach Bedarf weitere Termine geben.

Kontakt Ordnerprojekt

Diakonin in der Region Linden-Limmer Margarethe von Kleist-Retzow
An der Erlöserkirche 2
30449 Hannover
Tel.: 0511 2133 410

Ort und Zeit

(Sommerpause)

Gemeindehaus der KG Linden-Nord
Bethlehemplatz 1
30551 Hannover
Einrichtung:

Ev.-luth. Kirchengemeinde Linden-Nord