Briefwahl zum Kirchenvorstand der Gesamtkirchengemeinde Linden-Limmer

Ab dem Versand der Briefwahlunterlagen ist die Briefwahl bis zum 10.03.2024 möglich 2024 wird erstmals ein gemeinsamer Gesamtkirchenvorstand in den bisherigen Ortskirchengemeinden im Stadtbezirk Linden-Limmer gewählt. Die Briefwahlunterlagen sollten bis zum 10. Februar versandt worden sein - noch bis zum 10. März 2023 ist die Briefwahl möglich.

Die Kirchengemeinde erhält Wahlbriefe der Briefwähler/innen per Post oder durch persönliche Übergabe. Die bisherigen Ortskirchengemeinden (Linden-Nord, St. Martin, Erlöser, St. Nikolai Limmer) bilden dabei jeweils einen eigenen Wahlbezirk.

In der neuen Gesamtkirchengemeinde Linden-Limmer beträgt die "vorläufige Zahl der zu Wählenden" zwölf (KVBG §3(3) ). In jedem der vier Wahlbezirke können 3 Personen in den Gesamtkirchenvorstand gewählt werden. Entsprechende Beschlüsse wurden in den vier Gemeinden von den bisherigen Kirchenvorständen bis zum Sommer 2023 gefasst.

Kvw header gross Bildquelle: Kirchenvorstandswahl 2024

Informationen zu den Ausführenden

Die Wahlberechtigten der zum 01.01.2024 neu gebildeten "Ev.luth. Gesamtkirchengemeinde Linden-Limmer". Gewählt wird in vier Wahlbezirken.

Veranstalter

Ev.-luth. Gesamtkirchengemeinde Linden-Limmer

Informationen zu Anmeldung / Kartenvorverkauf

Das Wählerverzeichnis wurde am Stichtag 10.12.2023 geschlossen und wird nach diesem Termin nicht mehr berichtigt. Wahlbriefe sollten bis zum 10.02.2024 versandt worden sein. Wahltag ist der 10. März 2024.