Philipp Mager in der St. Martinskirche

Ausstellung in der Martinskirche in Zusammenarbeit mit der Galerie Falkenberg: eine bemerkenswerte Bilder-Ausstellung des Malers Philipp Mager Die Martinskirchengemeinde freut sich, in Zusammenarbeit mit der Galerie Falkenberg eine bemerkenswerte Bilder-Ausstellung des Malers Philipp Mager zeigen zu dürfen. Rahmenprogramm: Zur Vernissage am 15. Sept. um 19 Uhr laden wir Sie und Ihre Freunde herzlich ein! Einführende Worte von Michael Stoeber. Musikprogramm während der Ausstellung: Klangstrukturen - Konzert am 23. September um 19 Uhr: Werke von Bach, Chopin, Satie, Piazolla und eigene Kompositionen Robert Kusiolek (Akkordeon) Anton Sjarov (Violine) Elena Chekanova (Live Elektronik, Klavier) KAMMERMUSIK IN DER MARTINSKIRCHE Konzert: am 17. SEP 2023 um 18.00 Uhr mit Werken von Haydn, Beethoven, Dvořák u.a. - gespielt von Studentinnen der Hochschule für Musik, Theater und Medien Hannover mit Momoko Konishi, Nina Behrends und Yuri Ota Tango Guitarra: Konzert am 8. Oktober um 16 Uhr: Eine Reise durch die bewegende Musik Argentiniens mit Michael Seubert 

Full Bildquelle: Vernissage 15.09.2023, Philipp Mager in St. Martin (Galerie Falkenberg)

Informationen zu den Ausführenden

Ausstellung in Kooperation der KG St. Martin und der Galerie Falkenberg
Einführende Worte anläßlich der Vernissage: Michael Stoeber, Hannover (Kunsthistoriker, Kunstkritiker und Kurator)
Philipp Mager, 1966 geboren, lebt in Berlin. Dort war er 1997 Meisterschüler von Klaus Fußmann.
Seine Kunst hat Einflüsse des Konstruktivismus, der Neuen Sachlichkeit und eines magischen Surrealismus in sich aufgenommen.

Veranstalter

Ev.-luth. St. Martinskirchengemeinde Hannover-Linden
0511-9245331

Kontaktperson

0177 4077965

Informationen zu Anmeldung / Kartenvorverkauf

Die Ausstellung ist unter der Woche nach Terminabsprache mit der Galerie Falkenberg zu besichtigen. Kontakt: 0177 4077965
Auch im Rahmen der Gottesdienste und der öffentlichen Musikveranstaltungen ist ein Besuch der Ausstellung möglich.